Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Ammonium im Leitungswasser

In der Natur entsteht Ammonium beim Abbau Proteinen. Im Wasser wird Ammonium freigesetzt, wenn Pflanzenreste o.ä. verrotten. Bei Fischen wird Ammonium als Endprodukt über die Kiemen ausgeschieden.

Im Wasser und im Boden wird Ammonium unter Sauerstoffverbrauch bakteriell zu Nitrit umgewandelt. Anschließend oxidiert das Nitrit zu Nitrat und somit dann entgiftet.

Für die Wasserverschmutzung zählt Ammonium mit zu den wichtigsten Indikatoren. Da Ammonium aus menschlichen oder tierischen Exkrementen stammen kann, ist aus hygienischer Sicht der Gehalt an Ammonium von Relevanz. Insbesondere im Brunnenwasser gehört die Überprüfung auf Ammonium zu den gängigen Untersuchungsumfängen dazu.

Es kann sich Ammonium in Ihrem Leitungswasser befinden. Dadurch kann das Ammonium auch in Ihr Trinkwasser gelangen.
Laut Trinkwasserverordnung liegt der Grenzwert für Ammonium bei 0,5 mg/l.

Ermitteln Sie den Wert an Ammonium auch in Ihrem Wasser. Unsere Wasseranalysen prüfen außerdem weitere relevante Werte, die auch in der Trinkwasserverordnung berücksichtigt sind.

Unsere Wasseranalysen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.