Tel: 0711 - 219 536 91

      
                                 

Legionellen - Was sind Legionellen?

Legionellen sind stäbchenförmige Bakterien, die im warmen Wasser optimale Lebensbedingungen vorfinden können. Durch technische Anlagen, die Wasser fein versprühen (Duschen, Luftbefeuchter, Whirlpools, Klimaanlagen) können die Bakterien eingeatmet werden und auf diese Weisen die Lunge infizieren. Krankheiten, wie das Pontiac Fieber oder die gefährliche Legionärskrankheit können die Folge sein.

Unbehandelt kann die Legionärskrankheit tödlich verlaufen. Zahlreiche Personen sind von den Folgen von Legionellen im Wasser betroffen (vor allem ältere Menschen und immungeschwächte Personen).


Was sind sind Legionellen

Legionellen im Überblick

Stäbchenförmige Bakterien, die im Wasser leben (bevorzugt warme Temperaturen: 25° bis 50°C)
Legionellen sind gesundheitsgefährdend (z.B. Legionärskrankheit).
eine Infektion findet vor allem über Atemwege statt, wenn z.B. beim Duschen feinste Wassertröpfchen eingeatmet werden.
Legionellen kann man nicht sehen oder schmecken.
Legionellen kommen vor allem in Warmwasseraufbereitungsanlagen, Totleitungen, Badebecken und auch Klimaanlagen vor.
Stagnationswasser in Biofilmen vin Boilern oder auch in Kaltwasserleitungen können Legionellen vorkommen.
Legionellem im Wasser können nur in einem spezialisierten Labor festgestellt werden.
Für Großanlagen bei Miteobjekten und bei öffentlichem Gewerbe gelten gesetzlich vorgeschriebene Kontrollen.
Um eine Vermehrung von Legionellen zu unterbinden, sollte das warme Wasser an der Entnahmestelle möglichst mindestens 60°C heiß sein.


Legionellen gefährden die Gesundheit! - Infektion & Folgen

Legionellen sind Bakterien, die der menschlichen Gesundheit schaden. Oft findet eine Infektion mit Legionellen über unser Leitungswasser statt. Beim Duschen entstehen beispielsweise feinste Wassertröpfchen, die leicht und unbemerkt eingeatmet werden können. Bei Inhalation dieser Aerosole dringen Legionellen in die Lunge ein und können schwere Lungenentzündungen verursachen. Man kennt in diesem Zusammenhang auch die Legionärskrankheit oder auch als Legionellose bekannt.


  Trinkwasserverordnung Legionellen - Grenzwert

Aufgrund der möglichen Gefahren die durch Legionellen im Wasser ausgehen, hat die Trinkwasserverordnung einen technischen Maßnahmewert festgelegt. Sobald Legionellen im Wasser über einer Konzentration von 100 Legionellen pro 100 ml Wasser vorkommen, sind weitergehende Schritte einzuleiten, um den Wert zu überprüfen und zu senken.

  Grenzwert Legionellen: 100KBE/100ml Wasser


Nachweis von Legionellen

Eine regelmäßige Überprüfung auf Legionellen wird von Experten empfohlen. Das Trinkwasser, also auch unser Duschwasser, muss den Anforderungen der deutschen Trinkwasserverordnung nachkommen. Bis zur Übergabestelle sind die Wasserwerke für die Wasserqualität verantwortlich.

legionellen toeten

Doch für die jeweilige Hausinstallation (Wasserleitungen, Armaturen) sind die Besitzer oder Betreiber der Anlagen verantwortlich.

Untersuchungspflichtig sind Trinkwasserinstallationen:

in denen das Leitungswasser einer gewerblichen oder öffentlichen Tätigkeit (zum Beispiel Schwimmbäder, Fitnessstudios oder vermietete Wohnungen)
die zur Erwärmung des Trinkwassers eine Großanlage enthalten
die z.B. Duschen enthalten, bei denen das Wasser vernebelt wird (Wassertröpchen, Dampf)

Häufig liegen hier die Ursachen für Verunreinigungen durch Legionellen:

Alte Rohre
Dichtungen
oder ungenügend gewartete technischen Anlagen und Installationen

Diese Orte können für eine Belastung von Bakterien verantwortlich sein. Im Warmwasser können so Legionellen auftreten, die sich unbemerkt festsetzen und vermehren können.


  Was muss man gegen Legionellen tun?

Wurde der Maßnahmenwert von Legionellen bei einer gesetzlich vorgeschriebenen Legionellenuntersuchung (mit Probenehmer) überschritten, besteht Handlungsbedarf:

Unverzügliche Meldung an das Gesundheitsamt.
Veranlassung von weiteren Untersuchungen, um eine Aufklärung der Ursachen zu erzielen.
Gewährleistung, dass die Untersuchungen eine Ortbesichtigung und des Weiteren die Einhaltung der allgemeingültigen Regeln der technischen Aspekte inkludieren.
Erstellung oder Erstellen lassen einer Gefährdungsanalyse.
Durchführung der Maßnahmen, die zum Schutz der Verbraucher-Gesundheit notwendig sind.

Bei höheren Konzentrationen als der Maßnahmenwert ist nicht direkt von einer Gesundheitsgefährdung auszugehen. Kritisch wird es vor allem ab Werten von 10.000 KBE (koloniebildende Einheiten)/100ml Wasser. Eine sofortige Sanierung der Anlage muss dann durchgeführt werden. Nutzungseinschränkungen (z.B. Duschverbot oder der Einsatz von Filtern) können vom Gesundheitsamt angeordnet werden.


  Ein Legionellentest kann Gewissheit geben

Sie können durch einen Legionellentest überprüfen, ob Ihr Wasser belastet oder unbelastet ist. In unserem Legionellentest ist alles enthalten, was Sie für die Überprüfung benötigen: eine Anleitung, ein geeignetes Probegefäß und nach der Auswertung ein zuverlässiges Ergebnis.

Legionellen Tests

 


Zum Weiterlesen:

DVGW - Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. "Legionellen"
DVGW - Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. "Flyer Legionellen"

 

Legionellen Infektionsorte in Deutschland (Quelle: RKI)

Privat/Beruflich
79%
Reisen
17%
Krankenhaus
2%
Pflegeeinrichtung
1%

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 219 536 91.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok