Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Wasseranalyse im Labor


Eine Wasseranalyse durch ein professionelles Labor kann verschiedenste Schadstoffe und Keime im Trinkwasser nachweisen. Sie können mit einer Wasseranalyse aber unter anderem auch den genauen Härtebereich, den pH-Wert und die Mineralisierung Ihres Leitungswassers bestimmen lassen.
Für Betreiber eigener Brunnen sind außerdem die Eisen- und Mangankonzentration im Wasser wichtige Parameter. Im Vergleich zu Schnelltests oder Teststreifen hat die Wasseranalyse im Labor zahlreiche Vorteile. Hier erfahren Sie, welche.


Wo liegen die Vorteile einer Wasseranalyse durch ein Labor?

Eine Wasseranalyse durch ein Labor ist meistens deutlich aussagekräftiger als ein Schnelltest. So werden Testergebnisse bei Schnelltests bzw. Teststreifen oft durch eine Farbskala oder Farbumschläge angezeigt. Die Interpretation der Testergebnisse ist daher häufig mit einer gewissen Ungenauigkeit behaftet. Bei einer Wasseranalyse im Labor wird Ihr Wasser dagegen von speziell geschultem Personal mit modernsten Analysemethoden untersucht. Dies gewährleistet sehr genaue Testergebnisse.


Die Auswertung Ihrer Wasserprobe beschränkt sich bei Wasseranalysen im Labor außerdem nicht nur auf die Auflistung von Testergebnissen. Vielmehr erhalten Sie eine detaillierte, auch für Laien verständliche Interpretation der Ergebnisse, die Ihnen eine fundierte Einschätzung der Wasserqualität ermöglicht.

Ein weiterer Vorteil einer Wasseranalyse durch ein Labor ist die große Bandbreite der zur Verfügung stehenden Testparameter. So können Sie Ihr Wasser im Labor zum Beispiel auf verschiedene Schwermetalle wie Blei, Kupfer, Cadmium und Quecksilber testen lassen. Schnelltests ermöglichen meist nur einen Test auf Kupfer.
Auch eine Bestimmung von Wasserverunreinigen durch Keime wie Coli-Bakterien und Legionellen ist durch Teststreifen und Schnelltests in der Regel nicht möglich.


Wann ist eine Wasseranalyse durch ein Labor sinnvoll?

Eine Wasseranalyse in einem professionellen und akkreditierten Labor ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie Ihr Leitungswasser für die Zubereitung von Säuglingsnahrung verwenden möchten. Kleinkinder reagieren deutlich empfindlicher auf Wasserschadstoffe wie Blei und Kupfer als Erwachsene. Auch auf eine erhöhte Aufnahme von Nitrat reagieren Säuglinge und Kleinkinder nach einer Stellungnahme des Bundesinstituts für Risikobewertung besonders empfindlich.1 Die Nitratkonzentration im Trinkwasser kann besonders in Gegenden mit intensiver landwirtschaftlicher Nutzung erhöht sein.

Ein Test auf Keime im Trinkwasser ist ebenfalls angebracht, wenn in Ihrem Haushalt chronisch kranke Menschen mit geschwächtem Immunsystem leben. Auch ein spezieller Test auf Legionellen ist in diesem Fall sinnvoll. Legionellen sind Bakterien, die sich in lauwarmen Wasser von Leitungen stark vermehren können und mitunter lebensbedrohliche Lungenentzündungen verursachen können.2
Generell werden Verschmutzungen des Trinkwassers oft durch die Hausinstallation verursacht, sodass eine Wasseranalyse durch ein Labor auch bei zentraler Wasserversorgung zu empfehlen ist. Für Betreiber eigener Brunnen eignet sich eine Wasseranalyse zur regelmäßigen Kontrolle verschiedenster Wasserparameter wie Eisen, Mangan, Nitrat und Schwermetallen.


Wasseranalyse durch ein akkreditiertes Labor

In einem akkreditierten Labor findet die Wasseranalyse nach standardisierten und regelmäßig kontrollierten Abläufen statt, die Fehler bei der Analyse mit größtmöglicher Sicherheit ausschließen und für eine hohe Qualität der Analyse sorgen. Standard für die Akkreditierung von Labors ist die DIN EN ISO 17025, nach der auch unser Labor zertifiziert ist. Um eine Zertifizierung nach dieser Norm zu erhalten, muss zum Beispiel das Personal nachweislich besonders geschult sein.


Wie läuft ein Wassertest durch ein Labor ab?

Eine Wasseranalyse durch ein Labor ist für Sie als Kunden sehr einfach. Sie fordern einfach online das gewünschte Test-Set an. Dieses enthält ein Gefäß und eine einfache Anleitung zur Probenentnahme. Die Wasserprobe füllen Sie selbst ab und schicken diese per Post an das Labor. Nach einigen Werktagen gehen Ihnen die detaillierten und verständlich aufbereiteten Testergebnisse per Post zu.

 

 

Referenzen:

1 Bundesinstitut für Risikobewertung, „Nitrat in diätetischen Lebensmitteln für Säuglinge oder Kleinkinder...“: http://www.bfr.bund.de/cm/343/nitrat_in_diaetetischen_lebensmitteln.pdf

2 Medizinaluntersuchungsamt Kiel, „Häufig gestellte Fragen zu Legionellen“: http://www.kreis-oh.de/media/custom/335_7631_1.PDF?1404387132

 

Unsere Wasseranalysen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.