Tel: 0711 - 219 536 91

      
                                 

21
Aug 2017
zu viel Nitrat im Wasser

Zu viel Nitrat im Wasser - Werte teilweise sehr hoch!

Das Umweltbundesamt warnt vor einem immer höher werdenden Gehalt an Nitrat im Grundwasser. In vielen Teilen Deutschlands seien die Nitratwerte alarmierend hoch. Der erhöhte Nitratgehalt sei auf die Tierhaltung in Massenställen zurückzuführen. Die Tiere produzieren jede Menge Gülle und Mist, welche größtenteils auf Äckern als Dünger verwendet wird. Das erhöhte Angebot an Nitrat können die Pflanzen nur teilweise verwerten. Der Überschuss an Nitrat sickert mit dem Regenwasser ins Grundwasser.

Neue Düngeverordnung ab 01. Juni 2017

Seit dem 01. Juni 2017 ist eine Düngeverordnung in Kraft getreten. Möglicherweise könnte dies dafür sorgen, dass unser Trinkwasser teurer wird. Die Verordnung besagt, dass die Düngemittel nun gezielt dem Nährstoffbedarf der Pflanzen angepasst werden sollen. Diese solle die Umwelt schützen.
Das Umweltbundesamt legt eine Studie vor, in der die Kosten und Maßnahmen der Landwirtschaft, um Trinkwasser bereitzustellen, aufgezeigt werden.

Referenzen:

 ZDF Heute "Zu viel Nitrat: Trinkwasser könnte teurer werden": http://www.heute.de/zu-viel-nitrat-trinkwasser-koennte-teuerer-werden-47772550.html

 

Wie hoch ist der Nitrat-Gehalt in Ihrem Trinkwasser?

Unsere Labor-Experten ermitteln mit modernster Technik den Nitratgehalt in Ihrem Leitungswasser. Lassen Sie den Nitrat-Wert zum Beispiel mit unserem Wassertest Chemisch bestimmen!