Tel: 0711 - 219 536 91

      
                                 

Wasserqualität Berlin

Die deutsche Trinkwasserverordnung legt Grenzwerte fest, die über die Wasserqualität in Berlin und anderen deutschen Städten bestimmen. Gewisse Belastungen, wie Bakterien und Keime, dürfen nicht im Trinkwasser vorkommen. Andere Verunreinigungen hingegen sollten die festgelegten Grenzwerte nicht überschreiten. Bei der Bewertung der Trinkwasserqualität werden auch Mineralstoffe nicht außer acht gelassen.


In Berlin gibt es insgesamt neun Wasserversorger, die in regelmäßigen Abständen die Wasserqualität in Berlin überprüfen, bevor sie es in das Versorgungsnetz einspeisen.

Das Wasser, das die Wasserwerke verlässt, entspricht daher in der Regel den vorgegebenen Grenzwerten.

Das Berliner Trinkwasser wird aus geschützem Grundwasser Vorkommen gewonnen.

test-wasser  Fakten rund um Berlin

Die Hauptstadt Berlin ist gleichzeitig auch gleichnamiges Bundesland.

Die Fläche Berlins beträgt ca.: 892 km².

Die Einwohnerzahl Berlins beträgt ca.: 3.689.000

Berlin umfasst 12 Stadtbezirke:

Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Trepow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Reinickendorf.

Der Berliner Wasserversorger sind die Berliner Wasserbetriebe.

Dies sind die Berliner Wasserwerke:

Beelitzhof, Tegel, Friedrichshafen, Kaulsdorf, Wuhlheide, Stolpe, Spandau, Kladow und Tiefwerder.

Das Berliner Trinkwasser hat den Härtegrad: Hart

berlin wasserqualitaet

 

test-wasser  Woher stammen Verunreinigungen im Trinkwasser?

Werden dennoch Verunreinigungen in Privathaushalten festgestellt, können diese entweder auf dem Weg vom Wasserversorger zum Endverbraucher oder auch durch die eigene Hausinstallation entstanden sein. Durch die hauseigenen Rohrleitungen können Schadstoffe wie Schwermetalle oder Bakterien ins Trinkwasser gelangen. Das Wasser kann dadurch ein gesundheitliches Risiko darstellen.

Auch Mikroorganismen können eine Gefahr für die Gesundheit darstellen, wenn sie sich einmal im Wasserhahn eingenistet haben. Ein einfacher Kontakt zwischen Reinigungslappen und Wasserhahn genügt, um Keimen und Bakterien den Weg in die Wasserleitungen zu öffnen. Sie können Magen-Darm-Beschwerden bei demjenigen verursachen, der dieses Wasser trinkt.

Wichtige Parameter zur Überprüfung der Trinkwasserqualität sind folgende:

  • Blei
  • Aluminium
  • Kupfer
  • Chrom
  • Nickel
  • Mangan
  • Calcium
  • Sulfat

  • Magnesium
  • Kalium
  • Natrium
  • Phosphor
  • Zink
  • Eisen
  • Nitrat
  • Nitrit

  • Wasserhärte
  • coliforme Keime (z.B. E.coli)
  • Gesamtkeimzahl bei 22°
  • Gesamtkeimzahl bei 36°

Die Wasserqualität hängt vor allem von der Gesamtkeimzahl der Mikroorganismen ab, die im Wasser nachweisbar sind.

Offizielle Wasserwerte der Stadt Berlin

 

Wussten Sie schon?

Das Wasser kann auf dem Weg in Ihr Glas verunreinigt werden - warum ein Wassertest sinnvoll ist

In Berlin wird das Trinkwasser regelmäßig kontrolliert, aber ab Grundstücksgrenze ist der Hauseigentümer für die Trinkwasserinstallation und damit für die Wasserqualität verantwortlich. Durch alte Rohre und Armaturen, oder aber durch schlecht gewartete Warmwasseraufbereiter können Keime und ander schädliche Stoffe in unser Leitungswasser gelangen. Ein Temperaturanstieg aufgrund falsch isolierter Rohre, lange Stagnationszeiten des Wassers oder auch Korrosionsschäden der Leitungen können zur Vermehrung von Keimen wie Legionellen oder Pseudomonas aeruginosa, Bakterien und anderen Schadstoffen beitragen. Auch Schwermetalle wie Blei, Kupfer oder Nickel können so ins Leitungswasser gelangen.

Die Wasserqualität in Ihrem Haus kann daher gegebenenfalls belastet sein. Daher sollte man sein Wasser auch in Berlin regelmäßig zu Hause testen!

Mit einem Wassertest durch ein Labor können Sie Belastungen durch z.B. Bakterien oder auch Schwermetallen auf die Spur kommen.

Mit uns können Sie ganz einfach Ihr Leitungswasser testen. Keine Sorge - es geht ganz einfach und schnell: Wassertest bestellen, Wasserprobe nehmen und ans Labor senden, Ergebnis erhalten - fertig!

Wasseranalyse kaufen


Wasser test info  Wasserversorger Berlin: RheinEnergie AG

Wasserversorger

Die Wasserwerke Berlins sind in Hochkirchen, Severin, Weiler, Stammheim Nord, Stammheim Süd, Höhenhaus, Erker Mühle, Westhoven, Leidenhausen und Zündorf.

Kontakt Wasserversorger

Bei Fragen und Problemen können Sie sich auch direkt an die Berliner Wasserbetriebe wenden!

Berliner Wasserbetriebe
Neue Jüdenstraße 1
10179 Berlin

Telefon: 0800/2927587

 

test-wasser  Analysewerte des Berliner Trinkwassers

Bei den Wasseruntersuchungen des Berliner Trinkwassers wird das Wasser auf viele Parameter hin untersucht. Im Fokus stehen vor allem die Parameter, die die menschliche Gesundheit beeinflussen. Die gemessenen Werte werden dabei immer den Grenzwerten der Deutschen Trinkwasserverordnung gegenüber gestellt.

Hier gelangen Sie zum Prüfbericht der Berliner Wasserbetriebe.


test-wasser  Zufriedene Kunden aus Berlin

Zufriedene KundenWeitere Fragen zur Probenahme, zu unseren Wasseranalysen, zum Ergebnis oder auch zur Trinkwasserqualität beantworten wir gerne.

Unsere Ergebnisse sind so aufgebaut, dass Sie Ihre Trinkwasserqualität in Berlin sofort erkennen können. Falls Sie dennoch Fragen haben sollten, können Sie uns gerne kontaktieren.

Das ist Service!

Viele Kunden aus Berlin und Umgebung haben ihre Trinkwasserqualität von uns testen lassen und sind sehr zufrieden.

 


Zum Weiterlesen  Zum Weiterlesen:

Berliner Wasserbetriebe: Analysedaten der Wasserwerke
Berliner Wasserbetriebe: Trinkwasser - lückenlos rund um die Uhr

Wasser in Ihrer Stadt testen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 219 536 91.