Tel: 0711 - 219 536 91

       test wasser schnell einfach zuverlaessig                                  

Wasserqualität Kiel

Wasserqualität in Kiel unterliegt ständigen Kontrollen

Die Wasserqualität in Kiel entspricht den hohen Anforderungen, die in Deutschland an das Trinkwasser gestellt werden und unterschreitet vorgegebene Grenzwerte sogar teilweise um ein Vielfaches. Die Stadtwerke Kiel sind verantwortlich für das kostbare Lebenselixier aus den dortigen Wasserhähnen. Das Rohwasser wird aus über 200 m Tiefe über 39 Tiefbrunnen im Stadtgebiet an die Oberfläche befördert und an vier Wasserwerke geleitet. Schon durch die geografischen Gegebenheiten wird die Wasserqualität in Kiel sichergestellt, denn Ton- und Mergelschichten schützen die Wasser führenden Schichten unter der Erde vor Verunreinigungen von oben. In der Regel ist durch die Aufbereitung und Kontrolle der Wasserwerke die Wasserqualität in Kiel frei von Schadstoffen und Keimen.

 

Vier Wasserwerke sorgen für hervorragende Wasserqualität in Kiel

Im Jahre 1879/1880 ging das erste Wasserwerk mit maschineller Wasserförderung in Betrieb. Bis zu dem Zeitpunkt wurde das Trinkwasser aus dem Schreventeich gewonnen. Das Wasserwerk Schulensee versorgt heute den größten Bereich des Kieler Stadtgebiets mit Ravensberg, Blücherplatz, Düsternbrook, Brunswik, Schreventeich, Damperhof, Exerzierplatz, Altstadt, Vorstadt, Südfriedhof, Hassee, Mettenhof, Russee, Hassee, Gaarden-Süd/Kronsburg, Meimersdorf, Moorsee, Suchsdorf, Wellsee, Rönne, Molfsee, Flintbek, Preetz und Schellhorn. Das Wasserwerk Schwentinetal beliefert die Bereiche Gaarden, Gaarden-Süd/Kronsburg, Elmschenhagen, Ellerbek, Wellingdorf, Neumühlen-Dietrichsdorf, Kroog, Klausdorf, Mönkeberg und Schönkirchen mit ausgezeichneter Wasserqualität. Das Wasserwerk Pries stellt die Wasserqualität in Kiel in Schilksee, Pries, Friedrichsort, Holtenau, Wik, Altenholz, Dänischenhagen und Scharnhagen sicher. Wik erhält zudem auch Trinkwasser aus dem gleichnamigen Wasserwerk.

 

Gefahren lauern auf die Wasserqualität in Kiel

In Trinkwasseranalysen wird die Wasserqualität in Kiel der einzelnen Wasserwerke kontinuierlich getestet und nachgewiesen. So liegen die Werte für anorganische Bestandteile wie Arsen, Blei, Mangan und Quecksilber im Wasser um ein Vielfaches unter den vorgegebenen Grenzwerten . Nicht zuletzt der hohe Gehalt an Magnesium und Kalzium macht das Trinkwasser so wertvoll. In einer Analyse des Wasserwerks Schwentinetal liegt der Kalziumgehalt beispielsweise bei 111 mg pro Liter und der Magnesiumgehalt bei 11,1 mg pro Liter . Häufig lauern die Gefahren zu Hause: Veraltete und unsaubere Wasserleitungen können das heimische Trinkwasser mit Keimen und Schwermetallen belasten. Daher empfehlen Experten die Wasserqualität in Kiel auch Daheim zu testen, ebenso wie in anderen Städten.

 

 

Wasser in Ihrer Stadt testen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 219 536 91.