Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Wasserqualität Reutlingen

Gute Wasserqualität in Reutlingen aus dem Bodensee

Für die gute Wasserqualität in Reutlingen sorgt die FairEnergie GmbH. 66 Prozent des Trinkwassers bezieht sie dabei von der Bodensee-Wasserversorgung (BWV) und 34 Prozent werden aus eigenen Quellen gefördert, zum einen aus der Sittere-Quelle in Lichtenstein-Honau, zum anderen aus der Quelle Brühl in Reutlingen-Gönningen.1 Der Bodensee versorgt 40 Prozent der Bevölkerung Baden-Württembergs mit Trinkwasser. Die Wasserentnahme für Reutlingen erfolgt dabei über den nördlichen Überlinger See. Ausschließlich Bodenseewasser gelangt in den Wasserbehälter Alteburg. Von hier aus wird gut ein Fünftel der Einwohner Reutlingens mit sehr guter Wasserqualität versorgt. Am Wasserzulauf des Behälters ist als Besonderheit noch eine Energierückgewinnungsanlage, die Strom für 70 Haushalte produziert.


Wasserqualität in Reutlingen wird regelmäßig kontrolliert

In Reutlingen wird die Wasserqualität regelmäßig überprüft. Dazu werden an 50 Entnahmestellen jährlich 600 Proben genommen. Diese bestätigen immer wieder, dass die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung eingehalten, wenn nicht sogar weit unterschritten werden. Auch die Uranwerte, für die vom Umweltbundesamt eine Grenze von 10 Mikrogramm pro Liter empfohlen wird, liegen mit 0,5 Mikrogramm je Liter deutlich unter den Empfehlungen.2 Das Trinkwasser, das aus der Quelle Brühl nach Reutlingen fließt, ist von so guter Wasserqualität, dass es nicht aufwendig aufbereitet werden muss, sondern eine Desinfizierung in einer UV-Anlage völlig ausreicht. Das Bodenseewasser wird währenddessen mit Eisenchlorid und Ozon behandelt und schließlich mit Chlor desinfiziert, um Reutlingen eine einwandfreie Wasserqualität bieten zu können.

 

Wasserqualität in Reutlingen zuhause testen lassen

Die Wasserqualität wird in Reutlingen bis zur Abgabe an die Haushalte überwacht. Ab dann ist der Hauseigentümer für Qualität und Instandhaltung der Trinkwasserinstallation verantwortlich. Eigentümer von Mehrfamilienhäusern sind sogar dazu verpflichtet, die Wasseranlage jährlich durch einen Fachmann auf Legionellen prüfen zu lassen.3 Diese kommen in Gewässern und Böden vor und liegen daher natürlicherweise in geringer Konzentration im Trinkwasser vor. Erhöht sich die Konzentration, können sie schwere Erkrankungen wie beispielsweise Lungenentzündung verursachen.4


Zu einer Vermehrung von krankheitserregenden Keimen im Wasser kann es kommen, wenn die Wassertemperatur aufgrund mangender Isolation der Rohre ansteigt. Auch lange stagnierendes Wasser oder Korrosionsschäden in der Leitung können das Bakterienwachstum anregen. Korrosionsstellen in den Leitungen können zudem Schwermetalle wie Blei, Kupfer oder Nickel ins Trinkwasser abgeben. Sie könnten eventuell auch ein Zeichen dafür sein, dass ein Wasserrohrbruch droht. Um die gute Wasserqualität in Reutlingen auch im eigenen Haushalt zu gewährleisten, sollte man das Leitungswasser daher regelmäßig testen lassen.

 

Quellen zum Thema:

1 Stadt Reutlingen: Informationsseite zur Wasserqualität in Reutlingen

2 Landratsamt Reutlingen: Kurzinfo zum Trinkwasser im Landkreis Reutlingen

3 Stadt Reutlingen: Trinkwasserüberwachung und Wasserqualität in Reutlingen

4 Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: FAQs zum Thema Legionellen

Unsere Wasseranalysen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.