Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Wasserqualität Nürnberg

Historische Wasserqualität in Nürnberg

Die Wasserqualität in Nürnberg wurde bis Anfang des 19. Jh. für die Einwohner innerhalb der Stadt gewonnen. Starkes Bevölkerungswachstum und Epidemien durch unsauberes Trinkwasser machten eine Veränderung in der Trinkwasserversorgung unumgänglich. So begann man im Jahre 1885, von Quellen südlich von Leinburg gute Wasserqualität nach Nürnberg zu befördern. Dieses Quellgebiet ist heute die Grundlage der Wasserversorgung der Stadt und trägt den Namen Ursprung. Im April 1905 begann man mit der Quellwassergewinnung im oberen Pegnitztal bei Ranna. Diese Quellfassung wurde im Oktober 1906 fertiggestellt und sorgt auch heute noch für hervorragende Wasserqualität in Nürnberg. Das 46 km lange Versorgungsnetz war eine Besonderheit: Hier wurde ohne zusätzlichen Energieaufwand das Wasser von der Quelle bis zum Hochbehälter transportiert. Bei einem Höhenunterschied von nur 25 Metern kann man hier von Präzisionsarbeit sprechen. Am 8. Juni 1912 floss dann endlich das erste Wasser in die Stadt.

 

Wasserqualität in Nürnberg heute

Heute wird hochwertiges Grund- und Quellwasser aus insgesamt vier Gewinnungsgebieten und dem Fremdversorger Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum (WFW) gefördert. Die wichtigsten Wasserwerke sind Ursprung und Ranna, hinzukommen das Wasserwerk Kämersweiher, die Wasserversorgungsanlage Erlenstegen/Eichelberg/Mühlenhof und das Wasserwerk Genderkingen . Das ca. 1.370 km lange Versorgungsnetz versorgt rund 260.000 Haushalte mit Wasserqualität in Nürnberg , die den Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht. Vier Hochbehälter dienen als Wasserspeicher, die auch zu Spitzenzeiten die benötigte Wassermenge sicherstellen. Der durchschnittliche Wasserbedarf beträgt 90.000-95.000 m³ pro Tag.

 

Schutzgebiete sichern die Wasserqualität in Nürnberg

Schadstoffe aus Industrie und Landwirtschaft können das Quell- und Grundwasser in der Umgebung belasten. Um das höchste Gut dauerhaft zu schützen, wurden weiträumige Wasserschutzgebiete im Bereich der Wasserwerke ausgewiesen. Ungefähr 19.200 ha stehen unter besonderer Kontrolle. Doch auch wenn die Wasserqualität in Nürnberg bis zum jeweiligen Hausanschluss unter ständiger Kontrolle steht, bleibt ungewiss, welche Gefahren Daheim auf das Trinkwasser lauern. Schwermetalle wie Blei, Kupfer, Nickel und Cadmium oder Keimherde an Armaturen und Wasserinstallationen können die Qualität des Trinkwassers mindern . Vor dem Verzehr wird daher empfohlen, besonders daheim die Wasserqualität in Nürnberg und in anderen Städten zu testen. So können Schadstoffquellen ausfindig gemacht und beseitigt werden.


Wasserqualität in Nürnberg: So können Sie testen!

Mit unseren Wassertest können Sie Ihre individuelle Wasserqualität in Nürnberg ganz einfach testen. Unser akkreditiertes Labor untersucht Ihre Wasserprobe auf die wichtigsten Parameter. Sie erhalten dann ein aussagekräftiges und leicht verständliches Ergebnis, das Ihnen Auskunft über die Wasserqualität in Nürnberg gibt.

Wenn Sie noch Fragen zu unseren Wassertests, zur Probenahme oder zur Wasserqualität in Nürnberg haben, kontaktieren Sie uns!

 

Weiterührende Referenzen:

 

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.