Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

98.00 €

Wasseruntersuchung

Diese Wasseruntersuchung ist für alle geeignet, die eine umfangreiche Analyse Ihres Trinkwassers möchten. Unser Labor hat in dieser Wasseruntersuchung die wichtigsten Parameter nach der deutschen Trinkwasserverordnung zusammengefasst: Schwermetalle, Nitrat und Nitrit, Bakterien sowie Mineralstoffe.
98.00 € zzgl. Versandkosten

Warum werden regelmäßige Wasseruntersuchungen empfohlen?

Grundsätzlich ist die Wasserqualität ist in Deutschland sehr hoch. Regelmäßige Kontrollen durch die örtlichen Wasserversorger stellen eine hohe Trinkwasserqualität sicher und müssen die Grenzwerte der deutschen Trinkwasserverordnung einhalten. Dennoch kann das Leitungswasser mit Schwermetallen, Bakterien, Nitrat oder Nitrit verunreinigt sein. Im Normalfall liegt die Quelle dafür in der hauseigenen Trinkwasserinstallation:

  • Wasseruntersuchung

    Beschädigte oder veraltete Wasserleitungen können Schwermetalle in das Trinkwasser abgeben. Besonders betroffen davon ist das sogenannte Stagnationswasser – Wasser, welches über längere Zeit in den Rohren steht. Der langfristige Konsum von Wasser, welches mit Schwermetallen belastet ist, kann negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Beispielsweise ist das Schwermetall Blei toxisch. Es ist besonders für Ungeborene und Babys gefährlich, da es irreparable Schäden bei der Intelligenzentwicklung und der Blutbildung verursacht. Bleirohre sind zwar seit 1973 in ganz Deutschland verboten, in Häusern älteren Datums – vor allem in Mittel- und Norddeutschland – können sie jedoch noch verbaut worden sein. Ebenso kann es bei einer erhöhten Aufnahme von Kupfer zu Magen-Darm-Beschwerden kommen. Für Babys kann mit zuviel Kupfer verunreinigtes Wasser sogar lebensgefährlich werden: Es gab bereits einige Todesfälle, die im Zusammenhang mit kupferhaltigen Wasser aus hauseigenen Trinkwasserbrunnen stehen. Auch andere Schwermetalle können gesundheitliche Probleme verursachen, wenn sie in zu hohem Maße aufgenommen werden.
  • Auch mit Bakterien belastetes Wasser kann gesundheitliche Probleme hervorrufen. Grundsätzlich kann Trinkwasser nie völlig keimfrei sein, enthält es doch von Natur aus immer einen kleinen Teil Bakterien und Keime. Die deutsche Trinkwasserwasserverordnung schreibt hierfür einen Grenzwert von 100 KBE/ml Wasser vor. Dies bedeutet, dass in 1 Liter Trinkwasser 100.000 Bakterien gefunden werden dürfen. Oftmals überschreitet unser Leitungswasser diesen Wert aber. Die Ursachen hierfür sind in vielen Fällen hausgemacht. Verkeimtes Wasser kann durch schlecht gewartete Hausanschlussfilter, nicht rückgebaute Totstränge oder nicht gewartete Filteranalgen vor den Entnahmestellen verursacht werden. An diesen Stellen können sich Bakterien ansiedeln und optimal weiterverbreiten. Auch der Wasserhahn kann ein Grund für verunreinigtes Wasser sein. Wir berühren diesen mit den Händen, trinken direkt aus ihm oder wischen ihn mit einem dreckigen Lappen ab. All diese alltäglichen Dinge können eine Verkeimung des Wasserhahns hervorrufen, wodurch Bakterien in den Wasserkreislauf gelangen.
  • Mit Nitrat oder Nitrit belastetes Wasser ist besonders für Babys gefährlich, da es die sogenannte Blausucht auslösen kann. Symptome sind Schwindel, Kopfschmerzen, flache Atmung und eine Blauverfärbung der Lippen und der Haut. Nitrat gelangt vor allem durch die Landwirtschaft (Güle, Dünger) in das Grundwasser und somit auch in das Leitungswasser. Nitrite entstehen durch eine bakterielle Umwandlung von Nitrat im Magen oder Darm. Sollte das Trinkwasser zur Zubereitung von Säuglingsnahrung genutzt werden, darf es daher kein Nitrat und kein Nitrit aufweisen.

 

Wie funktioniert eine Wasseruntersuchung?

Für unsere Wasseruntersuchung müssen Sie nur 3 einfache Schritte befolgen:

1. Test bestellen

Bestellen Sie Ihr Analyse-Set über unseren Online-Shop. Sie erhalten: eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, die notwendigen Gefäße zur Probenahme, einen Erfassungsbogen für unser Labor und eine bereits adressierte Rücksendebox.

 

2. Wasserprobe nehmen

Entnehmen Sie mithilfe der Probegefäße eine Wasserprobe an der gewünschten Entnahmestelle. Füllen Sie den Erfassungsbogen mit Ihren Daten aus und senden Sie beides in der Rücksendebox direkt in unser Labor.

 

3. Ergebnis erhalten

Jetzt heißt es abwarten, denn unser akkreditiertes Labor analysiert Ihre Wasserprobe auf die oben genannten Parameter. Nach wenigen Tagen erhalten Sie Ihr Testergebnis dann wahlweise per Mail oder Post. Optisch aufbereitet und leicht verständlich erklärt, werden in Ihrem Ergebnis die ermittelten Werte den Grenzwerten der Trinkwasserverordnung gegenübergestellt. So erhalten Sie eine ausführliche Analyse Ihrer individuellen Trinkwasserqualität!

Unser Service-Angebot für Sie

Haben Sie noch Fragen zur Wasseruntersuchung, zur Probenahme, zur Wasserqualität, oder andere Anmerkungen? Wir beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag von 9–17 Uhr über unsere Hotline.

Gerne können Sie uns aber auch einfach eine Email schreiben!

wasseruntersuchung

In den Warenkorb legen ?
Company MAXXmarketing GmbH

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.