Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Schwermetalltest

Der Schwermetalltest

Ein Schwermetalltest kann erhöhte Belastungen mit Schwermetallen wie Blei, Kupfer, Quecksilber oder Nickel in Ihrem Trink- und Brunnenwasser aufdecken. Eine erhöhte Aufnahme von Schwermetallen ist ein Risikofaktor für ernsthafte Gesundheitsschäden. In Deutschland wird die Unbedenklichkeit des Trinkwassers von Ihrem Wasserversorger nur bis zum Hausanschluss garantiert. Mögliche Quellen für Schwermetalle liegen aber gerade in Rohren und Armaturen der Hausinstallation. Ein Schwermetalltest ist auch für Betreiber eigener Brunnen empfehlenswert, da Schwermetalle zum Beispiel aus Altlasten oder Gesteinsschichten in das Brunnenwasser ausgewaschen werden können.


Wie können Schwermetalle in das Trinkwasser gelangen?

Kommunale und städtische Wasserwerke sind zu regelmäßigen Schwermetalltests des abgegebenen Wassers verpflichtet. Die Grenzwerte für Schwermetalle werden durch die strenge Trinkwasserverordnung vorgegeben. Deshalb weist Trinkwasser bei zentraler Wasserversorgung in der Regel bis zum Hausanschluss keine gesundheitlich bedenklichen Schwermetallkonzentrationen auf. In einigen Altbauten sind allerdings trotzt eines mittlerweile bestehenden Verbots noch immer Bleirohre verlegt. Aus diesen können sich besonders bei Stagnationswasser gesundheitsgefährdende Mengen Blei lösen. Aus neuen Kupferrohren kann sich das Schwermetall Kupfer ebenfalls lösen. Dies gilt vor allem bei weichem bzw. saurem Wasser mit niedrigem pH-Wert. Auch Armaturen und Wasserkocher können Schwermetalle wie Nickel freisetzen. Ein Schwermetalltest warnt Sie aber ebenso vor zu hohen Schwermetallkonzentrationen im Wasser eines privaten Brunnens. Schwermetalle im Brunnenwasser können zum Beispiel aus Gesteins- und Bodenschichten ausgewaschen werden. Auch industrielle Altlasten und Überschwemmungen sind mögliche Quellen von Schwermetallen.


Schwermetalltest zur Gesundheitsprophylaxe

Ein Schwermetalltest kann Sie und Ihre Familie vor Gesundheitsgefahren durch Schwermetalle schützen. Erhöhte Schwermetallkonzentrationen im Trinkwasser verursachen in der Regel keine akuten Vergiftungen oder Beschwerden. Risiken für die Gesundheit drohen eher bei einer langfristig erhöhten Aufnahme. So führt eine chronische Blei- und Quecksilbervergiftung meist zu schweren Nervenschäden. Bei Kleinkindern kann eine zu hohe Aufnahme von Blei die geistige Entwicklung empfindlich stören. Auch von Kupfer gehen verstärkt Gefahren für Kleinkinder aus. So kommt es bei Kleinkindern und Babys durch zu viel Kupfer im Trinkwasser oder der Nahrung relativ schnell zu Leberschäden. Deshalb ist ein Schwermetalltest besonders wichtig, wenn Sie Leitungs- oder Brunnenwasser für die Zubereitung von Säuglingsnahrung verwenden. Einige Schwermetalle wie Cadmium gelten zudem als krebserregend. Uran kann Lunge, Nieren und Leber schädigen.


Wie läuft ein Schwermetalltest ab?

Einen Schwermetalltest zur Eigenkontrolle können Sie über unsere Webseite ordern. Das Test-Kit enthält neben einem Gefäß zur Probenentnahme auch eine verständliche Anleitung zur Entnahme der Probe. Die Probe können Sie bequem selbst an Ihrem Wasserhahn nehmen. In dem bereits etikettiertem Karton schicken Sie die Probe anschließend an unser zertifiziertes Labor. Nach wenigen Werktagen geht Ihnen die Auswertung des Schwermetalltests per Post zu. Die Analyseergebnisse sind textlich und grafisch so aufbereitet, dass sie auch von Laien problemlos interpretiert werden können.


Schwermetalltest – die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Ein Schwermetalltest kann unter anderem Wasserbelastungen mit Blei, Kupfer, Nickel und Quecksilber aufdecken.
  • Mögliche Schwermetallquellen sind die Hausinstallation sowie Boden- und Gesteinsschichten.
  • Schwermetalle können zum Beispiel Nerven- und Organschäden sowie Krebs auslösen.
  • Einen Schwermetalltest können Sie bequem online ordern. Die Probeentnahme am heimischen Wasserhahn ist auch für Laien schnell und problemlos möglich.

 

   Schwermetalltest bestellen

 

 

Weiterführende Referenzen:

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.