Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Eine Wasseranalyse in Salzgitter

Für die Wasseranalyse in Salzgitter ist das Versorgungsunternehmen, die Wasser- und Energieversorgungsgesellschaft (WEVG) Salzgitter, sowie das Gesundheitsamt Salzgitter/Goslar zuständig. Noch liefert die WEVG Trinkwasser des Vorlieferanten Salzgitter Flachstahl GmbH aus den Wasserwerken Börßum und Baddeckenstedt. Hier werden regelmäßig Wasseranalysen für Salzgitter durchgeführt.

Sowohl Rohwasser als auch aufbereitetes Wasser werden dabei kontrolliert. Ab 2016 wird das Wasser aus Talsperrenwasser der Harzwasserwerke GmbH gewonnen. Auch hier werden ständige Wasseranalysen für Salzgitter durchgeführt werden, damit auch weiterhin bis zur Abgabe an die Haushalte eine hohe Trinkwasserqualität garantiert werden kann.

       
Wasseranalysen in Salzgitter immer aktuell   

  • Wasseranalysen in Salzgitter garantieren eine gute Trinkwasserqualität bis zur Abgabe an die Haushalte.   
  • Schwermetalle im Trinkwasser können aus dem eigenen Trinkwassersystem stammen.   
  • Schwermetalle im Trinkwasser weisen auf falsche Materialien oder Korrosion an den Wasserleitungen hin.


Wasseranalysen in Salzgitter zeigen immer wieder, dass das Trinkwasser die strengen Vorgaben der Trinkwasserverordnung (TVO) einhält. Bakteriologische Untersuchungen haben ergeben, dass das Grund- und Quellwasser für die Trinkwassergewinnung generell frei von gesundheitsgefährdenden Keimkonzentrationen ist. Qualitätseinbußen könnten jedoch auf dem Weg zum Verbraucher geschehen, so z.B. durch die Materialien der Rohrleitungen.

Entstehen hier Korrosionsstellen, könnten eventuell Schwermetalle das Wasser belasten. Daher werden bei den Wasseranalysen aus den öffentlichen Rohrleitungen in Salzgitter auch die Schwermetallwerte regelmäßig gemessen. Die aktuellen Werte können auf der Website der WEVG eingesehen werden.
    

Tipps:

  • Lassen Sie das Wasser aus der Leitung immer erst eine Weile ablaufen, bis es wieder kühl nachläuft, um eventuell erhöhte Schwermetallkonzentrationen zu vermeiden.
  • Weist das Leitungswasser einen metallischen Geruch oder Geschmack auf, lassen Sie es in jedem Fall testen.

       
Wasseranalysen in Salzgitter auch zuhause

Die Wasseranalysen in Salzgitter garantieren eine gute Wassergarantie bis zur Abgabe an die hauseigene Trinkwasserinstallation. Je nach Material und Zustand der Leitungen könnten jedoch auch hier Schwermetalle in das Leitungswasser geraten. Sehr bedenklich sind beispielsweise alte Bleileitungen, die das Blei an das Wasser abgeben. Blei ist dabei ein toxischer Schadstoff für den menschlichen Organismus.

Kupfer im Trinkwasser kann z.B. von Armaturen aus Messing oder Rotguss stammen. Eisen kann etwa durch Abtrag der schützenden Zinkschicht ins Wasser geraten, und Cadmium kann beispielsweise als Verunreinigung von Zink in verzinkten Eisenrohren auftreten. Durch den möglichen Eintrag der Schwermetalle in das Wasser aus der hauseigenen Trinkwasserleitung sollte man Wasseranalysen in Salzgitter auch aus dem eigenen Wasserhahn durchführen lassen, um so falsche Materialen oder Fehler am Trinkwassersystem aufzuspüren.

 

Referenzen zu Salzgitter Wasseranalyse
- Wasser in Salzgitter über neuen Versorger
- Schwermetalle im Trinkwasser

Unsere Wasseranalysen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.