Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Quellwasser Test

quellwasser testWas nützt ein Quellwasser Test?

Mit einem Quellwasser Test können Sie wichtige Parameter Ihres Trinkwassers bei eigener bzw. dezentraler Wasserversorgung bestimmen lassen. Neben der Wasserhärte oder dem Eisen- und Mangangehalt gehören dazu zum Beispiel auch die in höheren Konzentrationen gesundheitsschädlichen Stoffe Nitrat und Nitrit. Ein Quellwasser Test kann auch Belastungen mit Keimen wie Coli-Bakterien aufdecken. Wenn Sie Ihr Brunnen- oder Quellwasser zur Trinkwasserversorgung verwenden, müssen Sie dieses regelmäßigen Tests unterziehen.


Welche chemischen Parameter können mit einem Quellwasser Test erfasst werden?

Mit einem Quellwasser Test können Sie unter anderem die folgenden chemischen Parameter bestimmen lassen:

Mit einem Quellwasser Test kann die anorganische Stickstoffverbindung Ammonium erfasst werden. Ammonium entsteht zum Beispiel durch den Abbau von Eiweißen in Fäkalien und sollte normalerweise nicht im Quell- bzw. Brunnenwasser enthalten sein. Laut Trinkwasserverordnung beträgt der Grenzwert für Ammonium 0,5 mg/l.

Nitrit kann zum Beispiel im Boden durch eine chemische Reaktion aus Nitrat entstehen. Nitrit ist giftig und kann außerdem im menschlichen Magen zu krebserregenden Nitrosaminen reagieren. Säuglinge reagieren auf zu viel Nitrit schnell mit einer lebensbedrohlichen Blausucht (Sauerstoffunterversorgung). Der Grenzwert für Nitrit liegt bei 0,5 mg/l.

Nitrat ist einer der wichtigsten chemischen Parameter bei einem Quellwasser Test. Erhöhte Konzentrationen von Nitrat im Quellwasser stammen meist aus einer übermäßigen Düngung in der Landwirtschaft.² In Deutschland mussten neben privaten Brunnen auch schon viele Brunnen von Wasserwerken wegen zu hoher Nitratbelastungen geschlossen werden. Für Nitrat gilt ein Grenzwert von 50 mg/l.

Eisen und Mangan sind in Spuren für den menschlichen Körper lebensnotwendig. Eisen und Mangan können den Geschmack des Trinkwassers negativ beeinflussen und in hohen Konzentrationen die Gesundheit gefährden. Auch eine Braunfärbung des Wassers und bräunliche Ablagerungen sind durch die beiden Stoffe möglich. Für Eisen und Mangan bestehen Grenzwerte von 0,2 mg/l bzw. 0,05 mg/.

Werden bei einem Quellwasser Test erhöhte TOC-Werte über dem Grenzwert von 10 mg/l gemessen, kann dies auf eine Verunreinigung des Wassers mit organischen Substanzen hindeuten.

Bei einem Quellwasser Test sollten Sie auch wichtige Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium und Kalium bestimmen lassen. Eine ausreichende Versorgung mit Mineralstoffen ist für den Körper lebensnotwendig. Außerdem beeinflussen Calcium und Magnesium maßgeblich die Wasserhärte.

Wasserhärte und pH-Wert (Wasserstoffionenkonzentration) gehören zu den wichtigsten Parametern bei einem Quellwasser Test. Die Wasserhärte ist entscheidend für die Dosierung von zum Beispiel Waschmittel. Der pH-Wert hat unter anderem einen Einfluss auf die Freisetzung von Blei und Kupfer aus Rohrleitungen.

 

Ein Quellwasser Test kann auch bakterielle Verunreinigen aufdecken

Ein Quellwasser Test sollte möglichst auch bakterielle Verunreinigungen erkennen können. So deuten zum Beispiel Belastungen von Quell- und Brunnenwasser mit Coli-Bakterien und Enterokokken oft auf Einträge von Tierfäkalien oder Abwasser hin. Coli-Bakterien und Enterokokken können beim Menschen schwere Durchfälle und Infektionen auslösen. Der Grenzwert für Keime im Trinkwasser beträgt 100 KBE (koloniebildende Einheiten) pro ml Wasser.


Sind regelmäßige Quellwasser Tests Pflicht?

Regelmäßige Quellwasser Tests durch akkreditierte Untersuchungsstellen sind vorgeschrieben, wenn Sie das Wasser als Trinkwasser nutzen wollen. So fordert der Gesetzgeber jährliche Quellwasser Tests auf bakterielle Verunreinigungen. Wichtige chemische und physikalische Parameter müssen Sie spätestens alle drei Jahre bestimmen lassen.2 Vor der Inbetriebnahme des Brunnens müssen Sie eine umfangreichere Erstuntersuchung durchführen lassen. Zuständig für die Überwachung von eigenen Brunnen sind die Gesundheitsämter.

 

 

Referenzen zum Thema "Quellwasser Test":

1Universität Erlangen-Nürnberg, „Parameter zur Beurteilung eine Wasserprobe“: http://www.angewandte-geologie.geol.uni-erlangen.de/paramete.htm

2Kreis Herford, „Hausbrunnen“: http://www.kreis-herford.de/index.phtml?NavID=393.775

Unsere Wasseranalysen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.