Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Wasserhärte in Leipzig

Die Wasserhärte von Leipzig

  • Härtebildner ermitteln
  • Zusätzliche Inhaltsstoffe überprüfen

Wasserhärte in Leipzig

Die Wasserhärte von Leipzig

  • Härtebildner ermitteln
  • Zusätzliche Inhaltsstoffe überprüfen

Die Wasserhärte in Leipzig

Die Härtebereiche der Wasserhärte in Leipzig

Die Wasserhärte in Leipzig liegt überwiegend im Härtebereich „hart“, in wenigen Stadtteilen  im Bereich „mittel“. Zwei Drittel des Trinkwassers kommen aus den vier Großwasserwerken Wasserwerken Naunhof 1, Naunhof 2, Canitz und Thallwitz, die hartes Wasser liefern. Ein Drittel des Wassers im mittleren Härtebereich wird über die  Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz abgedeckt. Für die Wasserhärte ist der Gehalt an Calcium und Magnesium ausschlaggebend, der in Leipzig dementsprechend hoch ist. Per Definition liegt im harten Bereich Calciumcarbonat in einer Konzentration von mehr als 2,5 Millimol pro Liter vor. Dies entspricht nach der veralteten Einheit Grad deutscher Härte mehr als 14 °dH. Die Wasserhärte für Leipzig wurde nach dieser Einheit mit 16-20 °dH angegeben. Die mittlere Wasserhärte in Leipzig liegt zischen 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat pro Liter und entspricht 8,4 bis 14 °dH.

 

Wasserhärte in Leipzig führt zu Kalkablagerungen

Calciumcarbonat ist nichts anderes als Kalk, und so führt die Wasserhärte in Leipzig zu Kalkablagerungen. Bügeleisen, Kaffeemaschinen und Wasserkocher müssen demnach öfters entkalkt werden. Dafür bieten sich Essig oder Zitronensäure an. Es ist außerdem zu empfehlen, Entkalker für Waschmaschinen zu verwenden, damit die Heizstäbe nicht geschädigt werden. Die Wasserhärte in Leipzig führt auch dazu, dass die Reinigungswirkung von Waschmitteln beeinträchtigt wird, die man dementsprechend höher dosieren muss. Die genaue Dosierungsanleitung nach Härtegrad ist auf den Waschmittelpackungen dabei angegeben. Calcium- und Magnesium-Ionen reagieren außerdem mit Tensiden und Seifen. Dies führt zu schwer löslicher Ablagerung von Kalkseife im Waschbecken.

 

Wasserhärte in Leipzig ist gesund

Die Wasserhärte in Leipzig wird durch eine hohe Konzentration der lebensnotwendigen Mineralien Calcium und Magnesium verursacht. Diese lösen sich aus den Gesteinsschichten, durch die das Wasser sickert. Calcium spielt eine wichtige Rolle als Baustoff für Knochen und Zähne. Darüber hinaus ist es wichtig für die Blutgerinnung. Magnesium ist wichtig für Nerven und Muskeln. Die erhöhte Wasserhärte in Leipzig ist von daher gesund. Da hartes Wasser allerdings dazu führen kann, dass sich verstärkt Schwermetalle wie Kupfer oder Zink aus Rohrleitungen lösen können, sollte man das Leitungswasser sicherheitshalber regelmäßig testen lassen. Durch eine Eigenkontrolle können Sie Ihr individuelle Wasserhärte erfahren.

 

Referenzen:

•    http://www.wasser-leipzig.de
•    http://www.argos-sentinel.de/viomatrix/imgs/dokumente/pressekwl.pdf
•    http://www.dvgw.de/wasser/informationen-fuer-verbraucher/wasserhaerte/
•    http://www.vgw-gmbh.de/wasserhaerte.html

Unsere Wasseranalysen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.