Tel: 0711 - 99 70 96 91

                    SSL Zertifikat                   

Kosten Wassertest

Kosten für einen Wassertest

Die Kosten für einen Wassertest können sehr unterschiedlich ausfallen. So gibt es Tests zur Eigenkontrolle für einzelne Parametergruppen, wie bakterielle Verunreinigungen oder Schwermetalle, schon für unter 40 Euro. Unseren Komplettest auf Schwermetalle, chemische Parameter und bakterielle Verunreinigungen bieten wir für 87 Euro an. Die Kosten für einen Wassertest können leicht auf über 200 Euro ansteigen, wenn für die Probeentnahme Fachpersonal nötig oder per Gesetz vorgeschrieben ist.


Welche Faktoren bestimmen die Kosten eines Wassertests?

Mit welchen Kosten Sie für einen Wassertest rechnen müssen, hängt unter anderem von den zu untersuchenden Parametern ab. So können einige chemische Parameter mit speziellen Analysegeräten weitgehend automatisiert bestimmt werden. Bei anderen Untersuchungsparametern wie Keimen müssen mehrere Kulturen auf Nährböden per Hand angelegt werden. Dies kann die Kosten für einen Wassertest deutlich erhöhen. Wenn ganze Parametergruppen wie zum Beispiel Schwermetalle bestimmt werden, ist der Aufwand im Vergleich zur Bestimmung einzelner Parameter geringer und der Kostenvorteil kann an Sie weitergegeben werden. Für einige behördlich vorgeschriebene Wassertests wie Legionellenuntersuchungen dürfen die Wassertests nur in ganz speziell zertifizierten Laboren ausgewertet werden. Außerdem muss die Probeentnahme für Legionellenuntersuchungen im Rahmen der gesetzlichen Prüfpflichten (Großanlagen und öffentliche Anlagen zur Warmwasserbereitung) durch geschulte Probenehmer erfolgen.1 Dies erhöht die Kosten für Wassertests im Vergleich zur Eigenentnahme deutlich.


Welche konkreten Kosten fallen bei Wassertests an?

Die Kosten für unseren Wassertest „Komplett“ betragen 87 Euro. Der Test deckt mikrobiologische und chemische Parameter ab. Dazu gehören unter anderem coliforme Keime, Blei, Kupfer, Nickel, Natrium, Magnesium und die Wasserhärte. Wir bieten aber auch die Wassertests „Rohrleitung“ (Schwermetalle) und „Baby/Säugling“ (Schwermetalle, Sulfat, Nitrat, Nitrit, Natrium) an. Die Kosten für diese Wassertests betragen 38 bzw. 47 Euro. Gefährliche Legionellen-Bakterien können mit dem „Legionellentest“ für 39 Euro aufgespürt werden. Mikrobiologische Parameter werden vom Wassertest „Bakterien“ zu Kosten von 39 Euro abgedeckt. Für 49 Euro erhalten Sie eine chemische Analyse Ihres Wassers. Einzelne Parameter wie Uran, Quecksilber oder Arsen können Sie ebenfalls für ca. 40 Euro bestimmen lassen. Die genannten Kosten verstehen sich stets bei einer Probeentnahme durch den Kunden. Für einen Wassertest durch einenr lizenzierten Probenehmer fallen Kosten von mindestens 200 Euro an. Ein großer Teil der Kosten wird dabei durch Arbeitslohn und Anfahrt verursacht.


Wassertest zur Eigenkontrolle versus Test durch Probenehmer – wann ist welcher Test sinnvoll?

Die höheren Kosten für einen Wassertest durch einen Probenehmer müssen Sie zum Beispiel in Kauf nehmen, wenn für Ihre Warmwasserinstallation Legionellentests vorgeschrieben sind. Auch bei zu erwartenden Rechtsstreitigkeiten mit Vermietern, Wohnungsbaugesellschaften, Handwerkern oder Versicherungen sollte die Wasserprobe zur gerichtsverwertbaren Beweissicherung durch einen zertifizierten Probenehmer erfolgen. Ein Wassertest zur Eigenkontrolle kann jedoch zu geringen Kosten eine Grundlage für die Bestellung von Gutachtern oder weitere Tests durch Probenehmer liefern. Auch zur Eigenkontrolle außerhalb gesetzlicher Pflichten auf zum Beispiel Schwermetalle, bakterielle Verunreinigungen oder erhöhte Nitratbelastungen eignen sich die Tests sehr gut. Insbesondere Betreiber von eigenen Brunnen sollten Ihr Brunnenwasser regelmäßig durch Tests mit eigener Probeentnahme kontrollieren, da die gesetzlichen Untersuchungspflichten hier teilweise nicht immer ausreichend sind.


Kosten für Wassertests – die wichtigsten Fakten

  • Die Kosten für einen Wassertest mit eigener Probeentnahme liegen deutlich unter denen eines Tests durch einen Probenehmer.
  • Ein Wassertest auf chemische und bakterielle Parameter kostet bei uns 87 Euro. Einzelne Parametergruppen können für weniger als 40 Euro bestimmt werden.
  • Legionellentests müssen durch einen zertifizierten Probenehmer durchgeführt werden.

 

Weiterführende Referenzen:

1 Bundesministerium für Gesundheit: "Stammtext Trinkwasserverordnung und Legionellen"

 

Vergleich unserer beliebtesten Wassertests:

 

  • coliforme Keime inkl. E. coli
  • Gesamtkeimzahl 22 °C und 36 °C
  • Schwermetalle
  • Nitrat und Nitrit
  • Wasserhärte
  • Wassertest Komplett

  • 87,00 €

    zzgl. Versand

  • coliforme Keime inkl. E. colija
  • Gesamtkeimzahl 22 °C und 36 °Cja
  • Schwermetalleja
  • Nitrat und Nitritja
  • Wasserhärteja
  • Wassertest Chemisch

  • 49,00 €

    zzgl. Versand

  • coliforme Keime inkl. E. coli-
  • Gesamtkeimzahl 22 °C und 36 °C-
  • Schwermetalleja
  • Nitrat und Nitritja
  • Wasserhärteja
  • Wassertest Bakterien

  • 39,00 €

    zzgl. Versand

  • coliforme Keime inkl. E. colija
  • Gesamtkeimzahl 22 °C und 36 °Cja
  • Schwermetalle-
  • Nitrat und Nitrit-
  • Wasserhärte-
  • Wassertest Blei

  • 29,70 €

    zzgl. Versand

  • coliforme Keime inkl. E. coli-
  • Gesamtkeimzahl 22 °C und 36 °C-
  • SchwermetalleBlei
  • Nitrat und Nitrit-
  • Wasserhärte-

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 70 70 85 94.