Tel: 0711 - 219 536 91

      
                                 

Das Leitungswasser in Heidelberg

Ist das Leitungswasser Heidelbergs verunreinigt?

Die Wasserversorger in Heidelberg überprüfen die Qualität des Leitungswassers, bevor sie es in das Versorgungssystem einspeisen. Das Leitungswasser wird auch auf mögliche Verunreinigungen durch Keime oder Schwermetalle untersucht. Aber auch die Wasserhärte sowie die Konzentration der Mineralstoffe spielen bei dieser Überprüfung eine wichtige Rolle.

Die deutsche Trinkwasserverordnung hat Grenzwerte und Richtlinien formuliert, die maßgeblich für die Bestimmung der Qualität von Leitungswasser in Heidelberg und anderen Städten in Deutschland sind. Die Stadtwerke Heidelberg richten sich bei der Überprüfung der Leitungswasserqualität nach den Vorgaben der Trinkwasserverordnung.

Die Hausinstallation in Privathaushalten gehört zu den häufigsten Ursachen für belastetes Leitungswasser. In vielen Fällen sind es alte Rohre, die Schwermetalle ins Leitungswasser abgeben. Besonders betroffen ist das sogenannte Stagnationswasser, das für mehrere Stunden in den Leitungen steht. Leitungswasser, das durch Schwermetalle belastet ist, sollte nicht konsumiert werden, da es ein gesundheitliches Risiko darstellt.

Keime stellen eine weitere häufige Art der Verunreinigung dar. Sie können unbemerkt über den Wasserhahn ins Leitungssystem gelangen, sich dort ausbreiten und vermehren. Auch Leitungswasser, das durch Keime belastet ist, kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken.

 

Leitungswasser aus Heidelberg hat beste Qualität

Das Heidelberger Leitungswasser wird zu 70 Prozent in den Grundwasserwerken Entensee, Rauschen sowie Schlierbach, und zu fünf Prozent aus Quellen gewonnen. Die restlichen 25 Prozent stammt unter anderem vom Zweckverband Wasserversorgung Kurpfalz, der das Grundwasser zu Trinkwasser im Wasserwerk Schwetzinger Hardt aufbereitet. 34 Hochbehälter, 22 Versorgungszonen, 28 Zwischenpumpstationen und zwei Verteilwerke sind dafür verantwortlich, dass circa 150.000 Bürger stets mit frischem Leitungswasser in Heidelberg versorgt werden.

Die Gebiete Ziegelhausen (Hanggebiet), Handschuhsheim (Hanggebiet), Neuenheim (Hanggebiet), Altstadt und Schlierbach erhalten ihr Trinkwasser vom Wasserwerk Schlierbach und von diversen Quellen. Für Bewohner dieser Stadtteile besonders positiv: Das von diesem Wasserwerk stammende Leitungswasser gilt mit 3,0–8,0° deutscher Härte als weich, und schont somit Leitungen und Haushaltsgeräte.

Die Wasserwerke Entensee und Rauschen sind für die Stadtteile Handschuhsheim (Ebene) und Neuenheim (Ebene) zuständig. Die Gebiete südlich des Neckars und westlich der Sophienstraße, sowie Boxberg und Emmertsgrund erhalten ihr Leitungswasser wiederum vom Wasserwerk Rauschen und vom Wasserwerk Hardt. Beide Wasserwerke liefern hartes Wasser an die Haushalte aus.

Grundsätzlich hat das Leitungswasser in Heidelberg eine sehr gute Qualität. Dies ergeben regelmäßige Analysen des staatlichen Gesundheitsamts. Dabei werden die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung bei allen Parametern weit unterschritten.

Jedoch kann die Qualität des Leitungswassers in Heidelberg nur bis zum jeweiligen Gebäude gewährleistet werden. Veraltete oder rostige Leitungen im Haus können die Qualität des Trinkwassers vermindern.

 

Leitungswasser in Heidelberg ganz einfach testen

Gehen Sie sicher und lassen Sie die Qualität von Ihrem Leitungswasser in Heidelberg ermitteln. Mit einer Wasseranalyse erhalten Sie schnell und einfach Aufschluss über Ihre individuelle Wasserqualität in Heidelberg.

Mit unseren Wassertests können Sie Ihr Leitungswasser auf Verunreinigungen und Belastungen untersuchen lassen. So einfach geht's!

Wünschen Sie weitere Informationen zum Leitungswasser in Heidelberg, zu unseren Wasseranalysen oder zur Probenahme? Wir beraten Sie gerne!

Sie erhalten nach kurzer Zeit ein aussagekräftiges Ergebnis, das Ihnen die Qualität Ihres Leitungswassers in Heidelberg aufzeigt. Falls Sie Fragen zu Ihrem Analyseergebnis haben, beantworten wir diese gerne.
Das ist Service!

Unsere Kunden aus Heidelberg sind sehr zufrieden mit unseren Wasseranalysen.

 

Quellen:

Stadtwerke Heidelberg GmbH: Informationen zum Leitungswasser in Heidelberg

 

Wasser in Ihrer Stadt testen

Schnelle Lieferung

Versicherter Versand zu Ihnen nach Hause. Lieferzeit: 1-3 Tage.

Bewährte Qualität

Die original Wasseranalyse aus unserem deutschen Labor.

Schnelle Ergebniszustellung

Direkt nach Fertigstellung erhalten Sie Ihr persönliches Ergebnis.

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu Analyse oder Ergebnis? Ihr schneller Draht zu uns: 0711 219 536 91.