Tel: 0711 - 219 536 91

      
                                 

Coliforme Bakterien in Villingen-Schwenningen

Coliforme Bakterien in Villingen-Schwenningen

Im Bereich Villingen-Schwenningen wurden bei einer Routine-Untersuchung des Trinkwassers tatsächlich coliforme Bakterien entdeckt. Zum Schutz der Gesundheit müssen mehrere Stadtteile bis Ende August das Wasser vor Gebrauch abkochen. Es wird zudem untersucht, wie die Verunreinigung zustande kam.

Am Mittwochabend erhielten die Stadtwerke das Testergebnis eines Labors mit einem erhöhten Wert coliformer Bakterien im Trinkwasser. Eine Wasserprobe wurde dem Gesundheitsamt umgehend vorgelegt. Dieses forderte die Bewohner des betroffenen Gebiets auf, ihr Trinkwasser vorerst abzukochen.

Was sind coliforme Bakterien?

Die coliformen Bakterien kommen in der Natur frei vor und haben nichts mit den E. coli Bakterien zu tun, teilt eine Ärztin des Gesundheitsamtes mit.

Die Abkoch-Anordnung ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Selbst bei konsumiertem Wasser besteht wohl keine Gesundheitsgefahr.

 

Wann sollte das Wassers abgekocht werden?

Für folgende Verwendungszwecke sollte das Wasser auf Empfehlung des Gesundheitsamts vorsorglich drei Minuten lang abgekocht werden:

-    Trinken
-    Kochen (Beispiele: Waschen von Gemüse, Zubereitung von Eiswürfeln)
-    Zähneputzen
-    Reinigen von Wunden

Die Bewohner können das Wasser problemlos beim Duschen oder Baden verwenden. Ein Abkochen ist nicht notwendig.
Vor allem für Urlauber gilt: Das Wasser erstmal ein paar Minuten ablaufen lassen bis kühles Wasser aus dem Hahn kommt.

Weitere Vorgehensweise gegen die coliformen Bakterien 

Die Stadtwerke arbeiten nun an der Behebung der Verunreinigung, indem das Leitungsnetz gechlort und gespült wird. Der Probenehmer Dietmar Steinmann teilt mit, dass eine Konzentration von 02 Milligramm/Liter notwendig sei, bis das Wasser wieder ohne Abkochen genießbar ist. Mehrere Proben werden nach dieser Reinigungs-Maßnahme gemacht und durch ein Fachlabor untersucht. Dies dauert mehrere Tage.
Eine Vermutung der Ursache der Verunreinigung könnte die warmen Sommertemperaturen sein. Die Keime können sich bei warmem Wasser gut vermehren.
Dennoch besteht kein Grund zur Panik. Abkochen sei lediglich eine Vorsichtsmaßnahme.

Referenzen:
Südkurier "Große Sorge um VS-Trinkwasser": http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/Grosse-Sorge-um-VS-Trinkwasser;art372541,9377214

Trinkwassertest Bakterien für die eigen Probenahme: http://www.test-wasser.de/wassertest/wassertest-bakterien